Zum Inhalt springen

afd@afd-fraktion-lichtenberg.berlin

Willkommen auf der Seite
der AfD Fraktion Lichtenberg

Liebe Lichtenberger!

Wir sind die Fraktion der Alternative für Deutschland in der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin.

Unsere AfD-Fraktion hat 7 Bezirksverordnete und 3 Mitarbeiter. Wir sind Ihre starke Vertretung im Bezirk.

Dietmar Drewes
Fraktionsvorsitzender

Rassismus-Inflation und Hönicke-Skandal in Lichtenberg

Rassismus-Inflation in Lichtenberg! Wovon will Kevin Hönicke ablenken?

Kürzlich sah sich der AfD-Bezirksverordnete Heribert Eisenhardt mit Rassismusvorwürfen durch den freigestellten Lichtenberger SPD-Stadtrat Kevin Hönicke konfrontiert. Der Tagesspiegel berichtete unter der Überschrift „Freigestellter Stadtrat Kevin Hönicke stört Ausschusssitzung“ darüber. Heribert Eisenhardt, Bezirksverordneter und migrationspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion in der BVV Lichtenberg, erklärt dazu: „Die Lichtenberger Bezirksverordneten von SPD, Linke

Weiterlesen »
Heribert Eisenhardt

Falsche Rassismus-Vorwürfe: Persönliche Erklärung von Heribert Eisenhardt

Die folgende Erklärung hat der AfD-Bezirksverordnete Heribert Eisenhardt in der BVV am 25. Januar 2024 abgegeben, nachdem er zuvor mit falschen Rassismus-Vorwürfen diffamiert wurde: Sehr geehrter Herr Vorsteher, werte Verordnete, liebe Lichtenberger, am 11.01. wurde von einer Vertreterin des Vereins RAA im Schul- Ausschuß behauptet, dass schlechte Abschneiden bei der

Weiterlesen »

AfD-Fraktion: Lichtenberger Bezirksstadträte sollen neu gewählt werden

In der Hauptstadtpresse, vor allem im Tagesspiegel und in der Berliner Zeitung, werden die Hintergründe des Skandals um den vom Dienst freigestellten Lichtenberger SPD-Stadtrat Kevin Hönicke kontrovers diskutiert. Nach jüngsten Enthüllungen des Tagesspiegel könnte sich der Hönicke-Skandal auch auf die Bezirksstadträtin Camilla Schuler (Die Linke) ausweiten. Dazu erklärt Dietmar Drewes,

Weiterlesen »

Heribert Eisenhardt im TV-Interview: Was hat es mit dem Partizipationsgesetz auf sich?

Werden Deutsche ohne Migrationshintergrund bei der Neubesetzung von Stellen im Öffentlichen Dienst benachteiligt? Am 25. Januar 2024 wurde in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Lichtenberg der Antrag unseres Bezirksverordneten Heribert Eisenhardt behandelt. Heribert Eisenhardt ist Kultur- und Migrationspolitischer Sprecher unserer Fraktion. Im Interview erklärt er, was das „Partizipationsgesetz“ überhaupt ist, welche

Weiterlesen »