DS/1461/VIII; Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht während der Schließzeit des Museums Lichtenberg wegen planmäßigen Umbaus der Dauerausstellung ab Oktober 2019 bis zum Sommer 2020 eine Ausstellungsalternative zum aktuellen Jahres-Thema „100 Jahre Großberlin – 100 Jahre Bezirk Lichtenberg“ in Räumen des Bezirksamtes zu ermöglichen.

Begründung: Die Bildung Großberlins, deren 100-jähriges Jubiläum im nächsten Jahr ansteht, ist für alle Berliner Bezirke ein wichtiges historisches Ereignis, das auch in Lichtenberg entsprechend gewürdigt werden sollte. Hier besteht eine Chance, die Besonderheiten Lichtenbergs, z. B. als Labor der modernen Architektur (nach ersten Betonhäusern ab 1872 in Rummelsburg dann ab 1926 die ersten Plattenbauten in Deutschland, ab 1957 erste DDR-Großblockbauten in Karlshorst und die Inforoute der Großsiedlung Friedrichsfelde-Süd), aber auch andere Lichtenberger Themen im Berliner Kontext hervorzuheben. Da das Museum Lichtenberg das erste Halbjahr 2020 geschlossen sein wird, sollte ein repräsentativer bezirklicher Ort (z. B. im Rathaus) als alternativer Standort für eine Ausstellung zum oben genannten Thema gesucht werden, was so einerseits den Bürgern helfen würde, die ausstellungslose Zeit des Museums etwas zu überbrücken und andererseits ermöglicht, das Bezirksjubiläum angemessen zu begehen.