DS/1223/VIII; Mündliche Anfrage

Zirka 30.000 Haushalte und 2.000 Betriebe waren vom 19.02. bis 20.02.2019 ohne Strom, betroffen waren die Ortsteile Köpenick, Müggelheim, Grünau, Bohnsdorf und Teile Lichtenbergs. Schulen und Kindergärten in den Ortsteilen Bohnsdorf, Grünau, Köpenick, Müggelheim und Schmöckwitz blieben am 20.02.2019 geschlossen. Ursache für den Ausfall sollen Bauarbeiten an der Salvador-Allende-Brücke gewesen sein, bei denen eine wichtige Stromleitung zerstört wurde.

Das Bezirksamt wird um folgende Auskunft gebeten:

1. Gibt es für den Fall, das in größeren Teilen von Lichtenberg der Strom länger als einen Tag ausfällt, ein schriftliches Notfallkonzept für das Bezirksamt, das uns vorgelegt werden kann?

2. Stehen für den Fall, das ein Stromausfall bei Minustemperaturen erfolgt, für all die Lichtenberger, deren Heizungssysteme dann auch versagen werden, ausreichend Notunterkünfte (ggf. auch im bezirklichen Verbund) zur Verfügung?