Drucksache – DS/1471/VIII; Das „Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen wird bundesweit unzureichend umgesetzt“. Auf Deutsch: Multi-Kulti funktioniert nicht. Der Staat kann seine Regeln nicht mehr durchsetzen! Sogar die Medien berichten: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1125971.terre-des-femmes-deutsche-behoerden-sind-mit-kinderehen-ueberfordert.html
https://www.frauenrechte.de/unsere-arbeit/themen/gewalt-im-namen-der-ehre/aktuelles/4033-terre-des-femmes-warnt-gesetz-zur-bekaempfung-von-kinderehen-wird-bundesweit-unzureichend-umgesetzt

Das Bezirksamt wird um folgende Auskunft gebeten:
1. Wie viele gemeldete Fälle von Kinderehen sind aktuell in Lichtenberg bekannt (bis Juni 2018 waren in ganz Berlin nur 3 Fälle gemeldet)? https://www.frauenrechte.de/images/stories/ehrgewalt/fruehehen/Umsetzung_Gesetz_Kinderehen.pdf )

2. Was gedenkt das Bezirksamt zu tun, um hier die nach Angaben von „Terre des Femmes“ hohe Dunkelziffer von Gesetzesverstößen abzubauen?