DS/0557/VIII; Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Das Bezirksamt möge die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz auffordern, keine mit Pollern abgegrenzte Fahrrad-Fahrbahn in der südlichen Siegfriedstrasse (von Rüdigerstr. bis Bornitzstr.) zu errichten.

Begründung: Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz plant, eine mit Pollern abgegrenzte Fahrrad-Fahrbahn in der südlichen Siegfriedstrasse (von Rüdigerstr. bis
Bornitzstr.) zu errichten. Es wäre besser, sie ließe davon ab. Der Straßenbahnverkehr würde erheblich im Betriebsablauf gestört, denn Müllabfuhr, Paketpost, Lieferdienste, Taxen, Krankenwagen, Ablaufreinigung, Baumrückschnitt, Reparatur der Poller würden die Straßenbahnschienen blockieren. Stellplätze und Haltemöglichkeiten würden wegfallen. Die Anlage eines Behindertenstellplatzes wäre nicht möglich.