DS/1112/VIII; In der 43. Bezirksamtssitzung 2017 am 12.12.2017 informierte der Bezirksstadtrat Herr Nünthel über einen Baustopp am Gehrensee, weil die ausführende Firma die Vorgaben zum Amphibienschutz nicht eingehalten habe. In der 15. Bezirksamtssitzung 2018 am 08.05.2018 informierte der Bezirksstadtrat Herr Nünthel über einen Baustopp wegen Verstoßes gegen den Amphibienschutz für ein Wohnungsbauprojekt an der Ahrensfelder Chaussee.

Das Bezirksamt wird um folgende Auskunft gebeten:

1. Welche Entwicklung nahmen diese Angelegenheiten bis heute?

2. Weshalb wurden zunächst Baugenehmigungen erteilt und später ein Baustopp verhängt und hätten Amphibienschutz und Baurecht nicht vor Baugenehmigungserteilung abgestimmt werden können?